Wir brauchen Dich!

Damit Sie unsere Dienste wie den Profi-Chat, Webinar-Anmeldung oder Video-Bereich nutzen können, müssen unsere Partner entsprechende Cookies speichern. Mit Ihrem OK, stimmen Sie dem zu. Uns helfen Sie damit bei dem Ausbau unserer Webseite, da wir u. a. mit Hilfe von Google Analytics sehen können welche Bereiche optimiert werden müssen. So können wir Sie auch in Zukunft optimal über wichtige Branchenentwicklungen und Produktneuheiten informieren. Hier finden Sie die Details zu unseren Cookies, Statistiktools und Diensten.(Datenschutzerklärung) Vielen Dank und viel Spaß auf mepa.de.

Datenschutz
MEPA Profi Chat

Barrierefreiheit bei MEPA

Zur normgerechten Installation barrierefreier Sanitäranlagen bietet MEPA Produktlösungen an, die verschiedenste Aufgaben erfüllen:

WC-Element barrierefrei

Das Besondere an dem nextVIT WC-Element Barrierefrei von MEPA ist, dass es etwas schmäler und die voreingestellte Sitzhöhe höher ist als bei einem Standard-WC-Element. Dies gewährleistet eine barrierefreie Installation nach DIN, da dadurch z. B. Stützklappgriffe im geforderten Abstand zueinander montiert werden können.

weiter

Waschtisch-Element barrierefrei

Das MEPA nextVIT WT-Element zeichnet sich dadurch aus, dass es so konstruiert ist, dass es auch bei montierter Waschtisch-Keramik von Rollstuhlfahrern unterfahren werden kann. Damit dies gewährleistet wird, verfügt das Element über einen integrierten Unterputz-Siphon, der hinter der Wand statt unter dem Waschtisch sitzt. Dadurch wird die notwendige Bewegungsfreiheit ermöglicht.

weiter

Zubehör

Stützklappgriff-Elemente

An dieses selbsttragende Montage-Element können Stütz- und Stützklappgriffe diverser Hersteller sicher montiert werden. Es dient als flexibles Zubehör für die barrierefreien WC- und WT-Elemente von MEPA, da es sowohl auf die linke als auch auf die rechte Seite der Vorwandelemente gesetzt werden kann.

weiter

Barrierefreie (Fern-)Steuerungen zur Spülauslösung

Die elektronischen Steuerungen von MEPA ermöglichen eine komfortable Nutzung des WC. So kann der Spülvorgang über im Stützklappgriff integrierte oder aufgebrachte Bedientasten ausgelöst werden. Optional kann dies über eine Kabelverbindung oder auch ferngesteuert über einen Funktaster erfolgen. Zudem gibt es bei der Stromversorgung die Auswahl zwischen Netz- und Batteriestrom. Insbesondere die Batterie-Lösungen eigenen sich hervorragend für eine Nachrüstung bestehender Anlagen, die barrierefrei ausgerüstet werden sollen.

weiter