Wir brauchen Dich!

Damit Sie unsere Dienste wie den Profi-Chat, Webinar-Anmeldung oder Video-Bereich nutzen können, müssen unsere Partner entsprechende Cookies speichern. Mit Ihrem OK, stimmen Sie dem zu. Uns helfen Sie damit bei dem Ausbau unserer Webseite, da wir u. a. mit Hilfe von Google Analytics sehen können welche Bereiche optimiert werden müssen. So können wir Sie auch in Zukunft optimal über wichtige Branchenentwicklungen und Produktneuheiten informieren. Hier finden Sie die Details zu unseren Cookies, Statistiktools und Diensten.(Datenschutzerklärung) Vielen Dank und viel Spaß auf mepa.de.

Datenschutz
MEPA Profi Chat

Sie sind hier: Home / Service / News Übersicht

Sanitärmontage mit Masterplan: nextVIT Vorwandsystem überzeugt in neuem Studentenwohnheim

Datum: 2021

Objekt: Komfortabel ausgestattetes Augsburger Studentenwohnheim mit 192 Apartments

Produkte: nextVIT Vorwandsystem mit UP-Spülkästen A31, Betätigungsplatten MEPAorbit sowie Speziallösungen für eine barrierefreie Nutzung

Kurzbeschreibung:

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters 2021/2022 realisierte die Augsburger GEBA Haus- und Wohnungsbau GmbH ein sechsstöckiges Studentenwohnheim mit hohem Ausstattungskomfort.

Bei der sanitären Vorwandinstallation setzte der ausführende Fachbetrieb Erich Schulz Haustechnik das neue nextVIT Vorwandinstallationssystem von MEPA ein, das mit seinen Werkzeug reduzierten EasyConnect-Lösungen wie zum Beispiel „Klicken statt schrauben“ ein schnelles Arbeiten ermöglicht.

Neben Montageelementen für Waschtisch, WC und Urinal umfasst das System auch ein optimiertes Schienen- und Ausbausystem aus eigener MEPA-Fertigung mit C-Schiene, Verbindern und viel Zubehör mit Komponenten, die überwiegend mit Hilfe von Schnellmontageclips sicher befestigt in die C-Schiene geklickt werden. Die in der Werkstatt vorgefertigten Register wurden von der Fa. Erich Schulz komplett verrohrt in das Bauwerk eingebracht.

Da in dem Neubau auch spülrandlose WCs eingebaut wurden, erwies sich der im nextVIT System vormontierte UP-Spülkasten A31 ebenfalls als Top Lösung. Integriert am Ablaufventil besitzt er eine Spülstromdrossel zur stufenlosen Anpassung des Spülstroms von 2,2 l/s bis 1,8 l/s, mit der einem Überspritzen des Wassers entgegen gewirkt werden kann. Die Einstellung erfolgt per Dreh an einem Stellring. Durch Austauschen der Revisionsschutzplatte kann der Spülkasten zudem aufgerüstet werden - so beispielsweise mit der automatischen MEPA-Hygienespülung 1062 zur Vermeidung von Stagnationswasser. Da die Warmwasserleitungen in dem Neubau bis zur letzten Entnahmestelle durchgeschleift wurden, kann auf Wunsch auch eine elektronische MEPA Waschtischarmatur mit Hygienespülung eingesetzt werden.

Vorbildlich auch: Die Bäder in den größeren Zimmern wurden mit „unsichtbaren“ Speziallösungen aus dem nextVIT Programm ausgestattet, um bei Bedarf ohne aufwändige Umbauarbeiten eine barrierefreie Nutzung zu ermöglichen.

Foto: Behrbohm Augsburg


09.01.22 17:48