Sie sind hier: Home / Service / News Übersicht

MEPA wird 50

Die MEPA - Pauli und Menden GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Als mittelständisches Familienunternehmen mit Firmensitz in Rheinbreitbach gehören wir zu den leistungsstärksten Anbietern von Systemlösungen zur Sanitärmontage. Das Produktprogramm umfasst Wanneneinbau-Technik, Systemlösungen für bodengleiche Duschen, Vorwandinstallationssysteme, UP-Spülkästen sowie elektronische Spülsysteme für Waschtische, Urinale und WCs.

Hervorgegangen ist das Unternehmen aus einem von Willi Pauli und Leo Menden im Jahr 1963 gegründeten Sanitär- und Heizungsfachbetrieb. Durch die legendäre Erfindung der ersten verstellbaren Wannenfüße legten die Gründer im Jahr 1970 den Grundstein zur Umwandlung ihres Fachbetriebs in ein Fertigungsunternehmen, das in den Folgejahren kontinuierlich ausgebaut wurde und auf dem Sanitärmarkt mit weiteren Pionierprodukten für Impulse gesorgt hat. Aktuelle Innovationen sind zum Beispiel das "Air-WC" mit integriertem Radiallüfter zur filterlosen Geruchsabsaugung durch das Spülrohr, die wandintegrierte "TersoWALL"-Duschrinne sowie das brandneue Wannenabdichtband "MEPA-Aquaproof", mit dem selbst im Wanneneckbereich eine spannungsfreie und dauerhaft wasserdichte Fugenausführung mühelos möglich ist.
 

MEPA 50 Jahre

Die 50-jährige Geschichte unseres Traditionsunternehmens wird erfolgreich geprägt vom "Made in Germany"-Prinzip in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Produktion. Sehen Sie hierzu unser Video "50 Jahre MEPA"

Wir haben Fertigungsstätten am Firmensitz in Rheinbreitbach sowie in Pegau bei Leipzig. Beide Standorte zusammengerechnet, besitzt MEPA eine Gebäudefläche von 14.100 Quadratmetern für die Produktion und Verwaltung inklusive Ausstellungs- und Schulungszentren. Hinzu kommt der Standort Wien - die Heimat der MEPA-Elektronik-Kompetenz. Nach Übernahme der Fa. Kühnel wurde dort über 15 Jahre die Produktpalette der Elektronik weiter entwickelt. Ferner werden von Wien aus der österreichische sowie zahlreiche osteuropäische Märkte bearbeitet.

Die geografische Konzentration der Beschaffungs- und Fertigungsprozesse hat zudem kurze Lieferketten und Transportwege zur Folge, so dass unnötige CO2-Emissionen vermieden werden - ein Grund dafür, dass MEPA auch als ein sehr nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen gilt. Dass der Aspekt der Nachhaltigkeit bei MEPA zum Firmenkodex gehört, unterstreicht das Unternehmen darüber hinaus durch seine nunmehr fast vierjährige Mitgliedschaft in der Initiative "Blue Responsibility", die sich der Förderung nachhaltiger Sanitärlösungen verschrieben hat.

In der Branche geschätzt wird das bodenständige Familienunternehmen auch durch sein klares Bekenntnis zum klassischen Vertriebsweg: MEPA liefert seine Produkte ausschließlich über den Fachgroßhandel und das Sanitär-Fachhandwerk.

Mit seinen hervorragenden betrieblichen Infrastrukturen sowie seinem innovativen und bedarfsgerechten Produktprogramm sieht sich das Unternehmen im Jubiläumsjahr bestens aufgestellt, die Herausforderungen der Zukunft ebenso erfolgreich zu meistern wie die Aufgaben der Vergangenheit.

Der Führungskreis des Familienunternehmens setzt sich zusammen aus den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Reiner Pauli (kaufmännischer Bereich, Abb. oben links) und Reinhard Menden (Technik, Abb. oben rechts) sowie Unternehmensgründer Willi Pauli (Abb. oben mitte).


08.12.13 17:44