Wir brauchen Dich!

Damit Sie unsere Dienste wie den Profi-Chat, Webinar-Anmeldung oder Video-Bereich nutzen können, müssen unsere Partner entsprechende Cookies speichern. Mit Ihrem OK, stimmen Sie dem zu. Uns helfen Sie damit bei dem Ausbau unserer Webseite, da wir u. a. mit Hilfe von Google Analytics sehen können welche Bereiche optimiert werden müssen. So können wir Sie auch in Zukunft optimal über wichtige Branchenentwicklungen und Produktneuheiten informieren. Hier finden Sie die Details zu unseren Cookies, Statistiktools und Diensten.(Datenschutzerklärung) Vielen Dank und viel Spaß auf mepa.de.

MEPA Profi Chat

Sie sind hier: Home / Service / Presse / Vorwandinstallation

„MEPA nextVIT“: vielseitiges Vorwandinstallationssystem mit innovativen Details für eine schnelle Montage

Die MEPA – Pauli und Menden GmbH hat im Jahr 2021 mit „MEPA nextVIT“ als Nachfolger des „VariVIT“ Systems ein völlig neues Vorwandsystem Trockenbau eingeführt, das hohe Anforderungen in puncto Montagefreundlichkeit sowie Flexibilität und Vielseitigkeit erfüllt. Im Jahr 2023 wurde das System mit zahlreichen Detailverbesserungen nochmals optimiert.

Das Installationssystem lässt sich für alle Einbauvarianten einsetzen: Einzelmontage vor einer Massivwand, Schienenmontage, Ständerleichtbau sowie individueller und raumhoher Ausbau. In Kombination mit qualitativ hochwertigen vormontierten UP-Spülkästen, auf die das Unternehmen eine 10-jährige Installateurgarantie gibt, eleganten Betätigungsplatten mit mechanischer und elektronischer Spülauslösung sowie zahlreichen Speziallösungen, so zum Beispiel für integrierte „Air WC“ Geruchsabsaugung durch das Spülrohr, für barrierefreie Sanitärräume sowie für den Anschluss von Dusch WCs, trägt das Vorwandsystem sämtlichen Anforderungen beim Neubau oder der Sanierung von Badezimmern sowie öffentlichen Sanitärräumen Rechnung.

Im Fokus der „nextVIT“ Entwicklung standen Montagetechniken, die eine deutliche Reduzierung des Werkzeugeinsatzes durch „EasyConnect“-Lösungen ermöglichen. „nextVIT“ präsentiert sich daher seit 2021 mit grundlegend überarbeiteten Montageelementen für WC, Waschtisch und Urinal, die eine zeitsparende Installation ermöglichen und dank hochwertiger Pulverbeschichtung eine neue stoßfeste und korrosionsbeständige Oberflächenqualität aufweisen.

Beispielhafte „EasyConnect“-Features im Überblick:

  • Der Wandwinkel für Einzelmontage rastet werkzeuglos im Element ein.
  • Dank cleverer Befestigungsplatten mit Langloch ist die Anbringung der Elemente an Wand und Boden genial einfach.
  • Da der WC-Ablaufbogen mit werkzeugloser Fixierung auf der Traverse aufliegt, wird der Anschluss deutlich vereinfacht.
  • Der Bauschutzkasten für die vormontierten UP-Spülkästen A31/B31 muss nicht verschraubt werden, weil er einfach eingeklickt wird.
  • Bei Waschtisch- und Urinalelementen werden die Traversen werkzeuglos und rutschfest mit nur einer Hand auf die erforderliche Höhe geschoben und mit zwei Flügelschrauben sicher fixiert. Dank einer für alle Wandscheiben passenden Universal-Wandscheiben-halterung sind die Elemente mit allen Trinkwasserrohrsystemen kompatibel.


Neu durchdacht ist auch das seit 2023 lieferbare „nextVIT“ Schienen- und Ausbausystem mit neuer C-Schiene aus eigener MEPA-Fertigung „Made in Germany“ sowie neuen Verbindern.  Die Vorteile der stabilen Schraub-Technik und der schnellen Klick-Technik wurden hier in einem Produkt vereint. Dank praktischem Schnellverschluss, bei dem nur eine Schraube angezogen werden muss, und ausgestattet mit einer Stoppmutter zum Schutz vor Erschütterungen, sind die neuen Verbinder nicht nur zur schnellen Fertigung an der Baustelle, sondern auch für eine umfassende Werkstattfertigung einsetzbar. Eine hohe Transportsicherheit bei der Anlieferung zur Baustelle ist gewährleistet. Die neuen Verbinder sind im „nextVIT“ Zubehörprogramm lieferbar und bieten dem Handwerk durch ihre universelle Anwendung auch in der Disposition Vorteile.

Mit den in acht Varianten für unterschiedlichste Verbindungssituationen angebotenen Verbindern trägt das „nextVIT“ Schienensystem zusammen mit den Montageelementen mehr denn je zu einer hohen Flexibilität sowie Vielfalt beim Systemausbau bei und bietet eine große Gestaltungsfreiheit. Auch beim individuellen und raumhohen Ausbau mit Trennwänden, Raumteilern und bei Dachschrägen lässt das System keine Wünsche offen. Hinzu kommt, dass es den baulichen Anforderungen für barrierefreie Lösungen optimal Rechnung trägt.

Darüber hinaus stehen universelle Anschlüsse und passende Zubehörkomponenten zur Verfügung, mit denen die „nextVIT“ WC Elemente zur einfachen Installation verschiedenster Dusch-WC Systeme ausgestattet werden können.

Auf der Website www.nextVIT.de befinden sich detaillierte Informationen inclusive Video über die neue Vorwand-Generation.

Infos: MEPA - Pauli und Menden GmbH, Rolandsecker Weg 37, D-53619 Rheinbreitbach, Tel. +49 (0) 2224/929-0,  www.mepa.de

Bild 1: Clevere Details für eine schnelle und einfache Montage

Bild 2: In Kombination mit dem Schienensystem bieten die „nextVIT“-Elemente ein nahezu unbegrenztes Anwendungsspektrum beim individuellen Ausbau

Bild 3: „nextVIT“ Air WC Element zur Geruchsabsaugung durch das Spülrohr

Bild 4: „nextVIT“ WC Element barrierefrei zur Anbringung von Stützklappgriffen


29.04.24 13:47


Pressebericht im Word-Format und druckfähige Bilder als Download in einer ZIP-Datei:
2024_Fachpresseinfo_MEPA_Presseinfo_nextVIT_Vorwandsystem_02.zip5.6 M

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:

Lutz Fälker Public Relations
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Eigenbach 25
42113 Wuppertal

Telefon: +49 (0)202 30965 00
Telefax: +49 (0)202 30965 0

E-Mail: pr@faelker.com