Wir brauchen Dich!

Damit Sie unsere Dienste wie den Profi-Chat, Webinar-Anmeldung oder Video-Bereich nutzen können, müssen unsere Partner entsprechende Cookies speichern. Mit Ihrem OK, stimmen Sie dem zu. Uns helfen Sie damit bei dem Ausbau unserer Webseite, da wir u. a. mit Hilfe von Google Analytics sehen können welche Bereiche optimiert werden müssen. So können wir Sie auch in Zukunft optimal über wichtige Branchenentwicklungen und Produktneuheiten informieren. Hier finden Sie die Details zu unseren Cookies, Statistiktools und Diensten.(Datenschutzerklärung) Vielen Dank und viel Spaß auf mepa.de.

Datenschutz
MEPA Profi Chat

Sie sind hier: Home / Service / Presse / Vorwandinstallation

MEPA Mondo

Flächenbetätigung aus Glas: Eleganter Blickfang mit innovativen Funktionen hinter der Wand

Mit der auch mit automatischer Geruchsabsaugung lieferbaren WC-Flächenbetätigungsplatte „MEPA Mondo“ verbirgt die MEPA – Pauli und Menden GmbH innovative Funktionen elegant hinter der Wand und setzt damit neue Akzente in der Vorwandinstallation.

Bei „MEPA Mondo“ ersetzt die hochwertige Design-Glasplatte die normalerweise übliche Beplankung und Verfliesung der mit den UP-Spülkästen „Sanicontrol A31“ ausgestatteten „VariVIT“ WC-Vorwandelemente. Der Montageaufwand reduziert sich dabei auf ein Minimum, denn die extraflache und leichte Glasplatte wird am „VariVIT“-Systemelement mit Hilfe von Magnetverschlüssen befestigt.

Die Betätigungtasten mit wassersparender 2-Mengentechnik sind flächenbündig in die Glasplatte integriert. In gestalterischer Hinsicht vorteilhaft ist außerdem, dass die Glasplatte einteilig ist und keine optisch störenden Schnittkanten aufweist. Und weil Glas bei normalem Umgang nahezu keine Gebrauchsspuren hinterlässt, trägt es dazu bei, dass „MEPA Mondo“ für den Endkunden eine langfristig rentable Investition bedeutet.

Das System ist in zwei Versionen lieferbar: als Variante „Mondo“ mit dem bewährten UP-Spülkasten „Sanicontrol A31“ in Standard-Ausführung sowie als Komfortvariante „Mondo Air“ mit zusätzlicher Lüfterautomatic.

Bei „Mondo Air“ ist das System mit einer automatischen Geruchsabsaugung mittels Personenerfassung ausgestattet. Ein integrierter Radiallüfter saugt dabei die belastete Luft direkt im WC über das Spülrohr in den Spülkasten ab. Eine leckluftdichte Rückschlagklappe verhindert, dass die belastete Luft  zurück in den Raum gelangt. Der Vorteil dieses Abluftprinzips gegenüber herkömmlichen Umluftsystemen liegt auf der Hand: Unangenehme Gerüche werden bereits am Ort der Entstehung effizient abgeleitet. Weiterer Pluspunkt: Es handelt sich hier nicht um ein Filtersystem. Folgekosten für Wartungsarbeiten und Filterwechsel entstehen nicht.

Die Modellvariante „Mondo“ ist auf Wunsch auch mit der automatischen Hygienespülung „Sanicontrol 1062“ einsetzbar, die mittels Plug & Play schnell und einfach durch Austausch der entsprechenden Baugruppe im UP-Spülkasten integriert werden kann.

Zum Leistungsangebot beider Modellvarianten gehört außerdem eine 10-jährige Installateurgarantie für die UP-Spülkästen „Sanicontrol A31“ mit ihrer bewährten und dauerhaft zuverlässigen Ablauftechnik.

„MEPA Mondo“: Elegante Vorwandlösung mit hochwertigem Glasdesign

Von links nach rechts:

WC-Element A31, WC-Element Air-WC, Flächenbetätigung „Mondo“


30.11.15 08:57


Pressebericht im Word-Format und druckfähige Bilder als Download in einer ZIP-Datei:
Presseinfo_Vorwandinstallation_MEPA_Mondo.zip2.8 M

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:

Lutz Fälker Public Relations
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Eigenbach 25
42113 Wuppertal

Telefon: +49 (0)202 30965 00
Telefax: +49 (0)202 30965 0

E-Mail: pr@faelker.com